DiasporART

DiasporART

Der Kulturpodcast über das Leben und die Arbeit von Artists of Color in Deutschland. Von Marianna Deinyan.

#4: Lana Lux

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lana Lux ist Roman-Autorin, lebt in Berlin und schreibt derzeit an ihrem dritten Buch.
Ihre ersten beiden Bücher heißen "Kukolka" und "Jägerin und Sammlerin" und sind definitiv keine Feelgood-Reads. Sie behandeln Themen wie Menschenhandel, Essstörung, toxische Mutter-Tochter-Beziehungen, Zwangsprostitution. Ich wollte deshalb von Lana wissen, wieso es ihr so wichtig ist, gerade diese Art von Themen zu beleuchten.

Wir haben auch darüber gesprochen, wie es ist als Frau in postsowjetischen Gesellschaften oder Communities aufzuwachsen - eine Gemeinsamkeit, die sowohl Lana, als auch ich mit ihren Protagonistinnen teilen.

Außerdem lernen wir viel über Lanas Kindheit in Gelsenkirchen, nachdem sie mit ihrer Familie aus der Ukraine nach Deutschland gezogen ist und über ihren Weg von der Ernährungswissenschaftlerin zur Romanautorin.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wie vielfältig ist eigentlich die Kulturlandschaft in Deutschland? Und mit welchen Hindernissen müssen Artists of Color in Deutschland zurecht kommen? In welchen Bereichen können sie aus ihrem persönlichem Hintergrund profitieren?

In DiasporART treffe ich Künstler*innen und Kreative, die für Vielfalt im deutschen Kulturbetrieb sorgen, und spreche mit ihnen über ihren Werdegang und ihre Arbeit.

von und mit Marianna Deinyan

Abonnieren

Follow us